"Mit seinem ersten Buch 'Und sie fliegt doch' wurde der Hummelforscher bekannt. NUn beschreibt er das Bluhen und Treiben rund um sein Landhaus - und das so bildhaft, dass man die Wiese sieht, ihren Sommerduft riecht und das Summen der Insekten hort. (...) Am Ende ist der Leser uberzeugt: Die Dinosaurier kamen und verschwanden. DEr Mensch kam und wird wieder gehen. DIe Insekten aber bleiben, solange die Welt besteht." Jurgen Nakott, Bild der Wissenschaft, August 2016 "Ein von Natur aus ansteckend heiterer Insektenkundler mit dem Sensorium sowohl fur die Schonheit der Natur als auch der Sprache, das ist wohl eine Seltenheit und der Grund dafur, wieso die Bucher von Dave Goulson gerade fur bislang kaferferne Leser ein Zugewinn an Welt, an Farbe, an Leben sein konnen. 'uberschwang ist Schonheit' hat der englische Dichter William Blake geschrieben. GOulsons Bucher sind ein Beispiel dafur." Brigitte Neumann, ORF O1 Kontext, 22.07.16 "(...) eine raffinierte Symbiose aus Sachbuch und Roman. (...) Ein lohnendes, aufschlussreiches und erholsames Buch." Rosana Erhart, Spektrum der Wissenschaft, 18.06.16 "Dave Goulson schreibt sich damit geradewegs in die obersten Range unserer Hierarchie der Naturbuchautoren." Sacha Rufer, www.Umweltnetz-schweiz.Ch, 23.05.16 "Ob blind wie ein Nagekafer oder schon wie eine Hummel, diese winzigen Titere hielten die Welt in Gang, schwarmt Goulson. SEin Buch versteht er auch als Mahnung, das Leben zu erkunden und zu bewahren." Hella Kemper, Zeit Wissen, April/Mai 2016 "Mit Ironie und Tiefgang prasentiert [der britische Biologe] den neuesten Forschungsstand als groSSes Krabbel-Kino." Deutschlandradio Kultur, April 2016 "Das Buch ist lehrreich und unterhaltsam zugleich - ein Pladoyer fur den Erhalt des okologischen Gleichgewichtes und den Artenschutz." D.I.B. Aktuell - Infomagazin des deutschen Imkerbundes e.V., April 2016 "uber solche ausgewahlten Wunder im Mikrokosmos seines Hauses und Gartens schreibt [Goulson] mit so geballter Poesie und Intensitat, dass man selbst als routinierter Tierkolumnist (...) das Buch in einem Zug durchliest." Peter Iwaniewicz, Falter, 18.03.16 "Nach seinem Erfolgsbuch uber das Leben und Sterben der Hummeln legt der britische Biologieprofessor nun also nach und erweist sich einmal mehr als wunderbarer Sachbuchautor." Susanne Billig, Deutschlandradio Kultur, 09.03.16 "Goulson schafft es, Wissenschaftliches und Alltagliches so auf einen Nenner zu bringen, dass wir uns sehr gern durch seine Texte lesen." Heike Krause-Leipoldt, Lesart, Fruhjahr 2016 "Der britische Biologe und Naturschutzer hat ein angenehm verplaudertes Buch uber die artenreichste Klasse der Tierwelt geschrieben." Ralf Stiftel, Westfalischer Anzeiger, 17.08.16

Suchen Sie das Buch Wenn der Nagekäfer zweimal klopft? Dieses Buch ist leider nicht mehr erhältlich. Wir haben jedoch eine PDF-Version dieses Buches gefunden. Sie können die PDF-Version kostenlos herunterladen, indem Sie unten auf den Download-Link klicken. Achtung, Registrierung möglicherweise erforderlich.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link